Versandkostenfrei ab 15€ ✓ Sichere Zahlung ✓ Versand in 1-2 Tagen ✓ Öko Versandkartons ✓

0

Ihr Warenkorb ist leer

HK008a

Lebensblume Kette

3 Artikel vorhanden

Wunderschöne Lebensblume Kette aus Edelstahl, vergoldet.

Material: Edelstahl
Oberfläche: Gold (vergoldet)
Länge: ca. 48 - 52cm
Durchmesser Blume: ca. 34mm

Die Lebensblume

Die Blume des Lebens besteht aus genau neunzehn Kreisen, die ineinander verschlungen sind. Die harmonische Geometrie der neunzehn Kreise, die innerhalb von drei äußeren großen Kreisen liegen, erinnert sehr stark an das Aussehen einer Blume, woher auch der Name stammt. Die Blume des Lebens gilt als symbolische Darstellung für das wiederkehrende Leben sowie für die kosmische Ordnung. In den neunzehn Kreisen konnten mathematische und universelle Gesetzmäßigkeiten, wie zum Beispiel der Lebensbaum der Kabbala, die Quadratur des Kreises, die Merkaba oder der Satz des Pythagoras nachgewiesen werden. Aufgrund dessen wird die Blume des Lebens auch mit der sogenannten "Heiligen Geometrie" in Verbindung gebracht. Diese wurde bereits beim Bau von Tempeln und Kirchen angewandt. Besonders in China, Tibet, Japan und Ägypten gibt es zahlreiche Beispiele dafür. Das Symbol der Lebensblume wird als Grundlage für alles gesehen, was im Universum existiert. Es soll das Schöpfungsmuster abbilden, in dem alles enthalten ist und das Vollkommenheit und Harmonie darstellt. Seinen Ursprung hat das Symbol in einem Anfangskreis, um den sich alle weiteren Kreise bilden. Nach den ersten sieben gezeichneten Kreisen ist ein erster wichtiger Schritt zur Vollendung der Blume des Lebens gemacht. Die erste Blume innerhalb der Blume ist nach dem siebten Kreis vollkommen, man bezeichnet sie auch als die "Saat des Lebens" oder auch den "Samen des Lebens". Dieses erste Muster wird als Teil des Ganzen bereits als erstes vollkommenes, kraftvolles Symbol angesehen, es repräsentiert zum Beispiel die sieben Tage der Schöpfung, die sieben Hauptchakren und noch einiges mehr, dass die Zahl Sieben mit ihrer großen Symbolkraft verkörpert.

 

Die Geschichte der Blume des Lebens

Die Lebensblume ist eines der ältesten heiligen Symbole, die allgemein bekannt sind. Es ist in vielen Kulturen und Religionen auf der ganzen Welt zu finden. Viele große Baumeister und Künstler der Historie ließen sich von der Blume des Lebens inspirieren oder forschten daran, wie zum Beispiel Leonardo da Vinci. Doch schon lange vor ihm fanden Wissenschaftler heraus, dass mit Hilfe der Lebensblume unter anderem Würfel und Pyramiden dargestellt werden konnten, die als Platonische Körper ursprünglich als heilig verehrt wurden. Die wahrscheinlich älteste Darstellung einer Blume des Lebens ist in etwa 5000 Jahre alt und wurde im Tempel von Abydos in Ägypten gefunden. In einem Kloster in Tibet gibt es eine Abbildung, die auf rund 2000 Jahre geschätzt wird. Man war seit jeher davon überzeugt, dass die der Lebensblume zugesprochene Energie und die Heilige Geometrie des Symbols sich auf die Tempel und Kirchen übertragen lassen, sofern das Symbol irgendwo am Gebäude angebracht würde. Insbesondere die Ägypter gravierten die Blume des Lebens an ihren Tempeln und Grabstätten ein.

 

Die Bedeutung der Blume des Lebens

Die Blume des Lebens ist ein Symbol, das die kosmische Ordnung und das wiederkehrende Leben verkörpern soll. Es steht für Harmonie und Schutz und soll außerdem dafür sorgen, dass bestehende Blockaden gelöst werden und die Lebensenergie wieder frei fließen kann. Auf viele Menschen hat die Lebensblume eine magische Wirkung, besonders hochsensible Personen empfinden ihre harmonisierende Wirkung unmittelbar und nutzen das Symbol als Stärkung für ihren Alltag. Die Blume des Lebens ist ein starkes Schwingungssymbol, das ein harmonisches Feld erzeugt, welches sogar mit den Händen zu fühlen sein soll. Bei Messungen mit Bioresonanz Geräten wurde festgestellt, dass die Blume des Lebens zu deutlich mehr positiver Energie verhilft und negative Energieeinflüsse abgewandt würden. Oftmals bestimmen Gegensätze das gesamte Dasein im Alltag: männlich und weiblich, kalt und warm, dunkel und hell, schwarz und weiß. Die Blume des Lebens mit ihrem harmonischen Schwingungsmuster wirkt hier ausgleichend und lässt die Energien wieder frei fließen, indem die Gegensätze gewissermaßen miteinander verbunden werden. Das Symbol trägt so zu mehr Gleichgewicht bei, die göttliche und heilige Ordnung des Einzelnen wird damit wiederhergestellt. Besonders in der Meditation kommt der Lebensblume eine große Bedeutung zu. Hier wird das aus ihrer Mitte strömende Licht visualisiert und ihre positiven Schwingungen intensiv verinnerlicht. Durch die regelmäßige Einbeziehung der Lebensblume in die persönliche Meditation werden die eigenen Schwingungen erhöht - man rückt dem wahren "Ich" und dem wirklichen "Sein" näher. Das Symbol hilft in diesem Zusammenhang zu Ruhe, innerem Frieden und Harmonie. Damit die Blume des Lebens neben der Mediation auch im Alltag unterstützend wirkt, wird das Zeichen in der Regel direkt am Körper getragen. Insbesondere durch Schmuckstücke wirkt sich die Symbolkraft unmittelbar positiv auf die den Träger umgebenden Energiefelder aus.

 

Schmuck mit der Blume des Lebens

Als Schmuck direkt am Körper getragen soll von der Blume des Lebens eine starke Wirkung ausgehen. Es gibt eine große Vielzahl von Schmuckvariationen, die das Symbol verkörpern. Ohrringe sind sowohl als Stecker als auch in hängender Form sowie in diversen Größen erhältlich. Ketten in den unterschiedlichsten Ausführungen und Ringe mit der Lebensblume bringen das starke Symbol in den Alltag. Alle Schmuckstücke sind in ganz verschiedenen Materialien oder Edelmetallen erhältlich. Gold, Silber und Platin können ebenso erworben werden wie Schmuckstücke, die aus Messing oder Holz angefertigt wurden. Inzwischen gibt es auch die Möglichkeit, sich ausgefallene und ganz individuelle Stücke mit der Blume des Lebens anfertigen zu lassen. Allen Schmuckstücken gemeinsam ist jedoch, dass sie ihrem Träger als Glücksbringer dienen und Körper, Geist und Seele mit positiver Energie versorgen sollen. Das schützende Zeichen soll negative Einflüsse abwenden und dabei helfen, Ängste im Alltag zu überwinden. Das Selbstbewusstsein soll durch den Schmuck mit der Lebensblume gestärkt werden, viele glauben sogar daran, dass das starke Symbol bei der Heilung von Krankheiten helfen kann. Insbesondere diejenigen, die sich der Meditation verbunden fühlen, spüren beim Tragen eines Schmuckstückes mit der Lebensblume die Energie, mit ihrem höheren Selbst in Kontakt zu kommen. Sie schöpfen ihre tägliche Kraft aus ihrem Glauben an etwas Höheres, das sie leitet und das sie umso stärker spüren, je enger sie das Schmuckstück am Körper tragen. Der Schmuck mit dem Symbol der Lebensblume ist ein sehr modisches Accessoire, das sich jedem Stil anpasst. Da es die verschiedensten Ausführungen gibt und sogar die Möglichkeit besteht, sich individuell etwas anfertigen zu lassen, ist für jeden Geschmack und jedes Budget das passende Stück erhältlich.

Newsletter